Erstmals waren internationale Präsidenten der Unternehmensberatungs- und IT-Branche gemeinsam zu Gast in Wien. Experten und Expertinnen aus 20 Ländern zeigten beim 1. International Consultants Day in Österreich die Bedeutung der stetig wachsenden Branche auf – sowie Chancen und Herausforderung der Digitalisierung.

 

Wien, Juni 2018 – „20 Länder aus der ganzen Welt sind bei uns in Wien zu Gast, um den 1. International Consultants Day in Österreich mit uns zu feiern und die Erfolgsgeschichte der österreichischen Branchen Unternehmensberatung, IT und Buchhaltung mitzuerleben. Alle Präsidenten der europäischen und weltweiten Beraterverbände sind erstmals zu uns nach Wien gekommen“, mit diesen Worten eröffnete Alfred Harl, Obmann des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT), die Feier des 1. International Consultants Day unter dem Motto „Shining A Light On Management Consultingam 6. Juni 2018 in der WKO Sky Lounge der Wirtschaftskammer Österreich.

ExpertInnen und BranchenvertreterInnen aus Bulgarien, Kanada, China, Ägypten, Finnland, Deutschland, Ungarn, Italien, Japan, Jordanien, Libanon, Mazedonien, Rumänien, Slowakei, Schweden, Schweiz, Niederlande, Türkei, United Kingdom (UK) sowie Österreich waren der Einladung des Fachverbandes UBIT gefolgt und nahmen an der Österreich-Premiere des International Consultants Days 2018 teil.

 

Beraterbranche bringt Wirtschaftsleistung und steigende Umsätze

„Mit dem International Consultants Day zeigen wir die Leistung unserer Branche für die Wirtschaft auf, präsentieren best practices, tauschen Wissen aus und fördern Innovationen. Zudem rücken wir unsere Arbeit ins Rampenlicht, um ihren Stellenwert auch in der breiten Öffentlichkeit und in der Politik hervorzustreichen“, betont Harl. Denn dass die Beratungsbranche ein Erfolgsfaktor für die heimische Wirtschaft ist, zeigen die beeindruckenden Zahlen: „In Österreich gibt es in unserer Branche mehr als 7.700 Arbeitgeberbetriebe mit 75.000 Beschäftigten. In 10 Jahren sind die Umsätze um mehr als 85% gestiegen, insbesondere in der IT-Branche. Mit einem Umsatz von rund 15 Mrd. Euro, auf Basis der Bruttowertschöpfung, ist die UBIT der zweitgrößte Fachverband innerhalb der Wirtschaftskammer Österreich“, betonte Alfred Harl. Innerhalb der EU sind die Einnahmen der europäischen Unternehmensberatung um 7,5%, die Beschäftigung um 6,5% und der durchschnittliche Umsatz – in den letzten 5 Jahren – um 6,4% gestiegen (FEACO-Studie 2016).

Weiterlesen

Zum YouTube-Video

Leave a comment